[Blog]25. Juni 2017

Die letzte Woche war unter der Woche nicht ereignisreich. Arbeiten, ein wenig Sport und normale, nicht erwähnenswerte Tätigkeiten. Am Wochenende war ich in Berlin und in Selb und habe ruhige Tag genossen. Am Sonntag in Selb war Seifenkistenrennen, wo ich bemerkte, wie viel Zeit manche in die Kontruktion und den Bau ihrer Kiste investieren, um einen Tag lang vor Publikum sich mit anderen zu messen.

Die nächsten Tage werde ich wieder ernsthaft Diät halten. Ich bin doch etwas aus den Fugen geraten, wie ich in dem ein oder anderen Schaufenster sehen musste. Letztes Jahr konnte ich zehn Kilo loswerden, was dieses Jahr mein Mindestziel ist.

[Blog]22. Juni 2017

Heute war ich beim Frisör. Während des Gesprächs mit der Frisörin fiel mir auf, dass mir die Hitze gerade wenig ausmacht. Um mich herum haben die Leute mit den Temperaturen zu kämpfen. Ich hingegen schwitze zwar auch etwas, aber scheinbar bin ich durch das Jahr Fitnessstudio so abgehärtet, dass ich die Hitze kaum merke.

Nach dem Frisör war ich bei dreißig Grad eine Stunde im Wald nordic walken. Ich schwitzte zwar etwas aber das war bei zwanzig Grad Außentemperatur auch nicht anders.

Abends habe ich ein Blog-Projekt vorbereitet, was noch nicht spruchreif ist. Domainname, Seitentitel und eine grobe Roadmap gibt es schon. Kleinigkeiten müssen erstellt oder abgeklärt werden. Anders als beim meinem Projekt mefd.de, was ich ohne Zielvorstellung gestartet habe, will ich beim neuen Projekt ein wenig mehr Gehirnschmalz investieren. Ein WordPress ist schnell aufgesetzt und eingerichtet aber die Inhalte, die erstellt werden sollten schon einen roten Faden haben undzu einem Gesamtbild passen. Deshalb habe ich mir etwas Fachliteratur besorgt und einige Blogs zum Thema „Bloggen“ abonniert.

Was ich mit dem Projekt mefd.de mache, weiß ich noch nicht. Der Webspace und die Domain kosten Geld. Andererseits gibt es ein paar Beiträge, die ich ungern löschen möchte. Eine Hand voll Leser habe ich auch. Die Zeit, die ich in die Optimierung der Seite investiert habe kommt auch nicht wieder. Wie es mit dem Projekt weitergehen soll weiß ich im Moment nicht. Vielleicht sollte ich erstmal das eine Projekt wieder zum Laufen bringen oder eben löschen, bevor ich das nächste Projekt beginne.

[Blog]20. Juni 2017

Am gestrigen Dienstag war ich Nachmittag in der Physio und danach nordic walken. Ich hatte testweise die App Runtasic genutzt, weil viele Sportler das nutzen. Allerdings kann ich die Popularität nicht nachvollziehen. Man wird immer wieder daran erinnert, doch die Proversion zu kaufen. Sei es durch Deaktivierung des Sprachcoaches nach 2 km oder durch andere Funktionsbegrenzungen. Das was ich brauche, hat mir die App Runkeeper immer geboten. Die haben auch ein Premium-Model, doch wird das nicht so penetrant beworben. Wie gesagt bin ich nur testweise mit Runtastic laufen gegangen. Zukünftig nehme ich wieder Runkeeper zum Tracken.
Ich bin 4,23 Km in 49:23 min gelaufen. Pro Kilometer habe ich 11:40 min gebraucht, was einer Geschwindigkeit von 5,1 km/h entspricht. Das ist für mich eine normale Geschwindigkeit wenn ich nach der Arbeit, wo ich den ganzen Tag auf den Beinen bin, nordic walken gehe.

[Blog]19. Juni 2017

Am gestrigen Montag war ich wie gewohnt arbeiten. Danach ging ich gleich ins Fitnessstudio. Trizeps und Brust waren dran. Beine habe ich auch gemacht, wenn auch nicht soo intensiv. Abends war ich bei Freunden zum Grillen, wobei grillen das falsche Wort ist, denn es gab Pulled Pork, was in einer Schale auf einem Kugelgrill gegart wurde. Das Fleisch wurde mit Brötchen und Krautsalat gegessen, was sehr gut schmeckte.

IMG_20170619_193716_884

[Blog]18. Juni 2017

Diese Woche war ich zweimal im Fitnessstudio und einmal nordic walken. Das Pensum sollte ich erhöhen, will ich meinen Zielen näher kommen. Apropos Ziele: ich habe jeden Tag an meinen Zielen gearbeitet und ToDo-Listen abgearbeitet. Z.B. jeden Tag ein paar Seiten Lesen und diese auch umsetzen. Ein paar Schätze an Videos habe ich ausgegraben, welche ich hier noch posten werde. Da ich den Gedanken mit mir rumtrage, Musik zu produzieren und dafür auch etwas Geld in die Hand zu nehmen, habe ich erste Gehversuche mit dem freien, kostenlosen Tool LMMS gemacht. Die halbe Stunde hat jedenfalls viel Spaß gemacht. Bei Facebook habe ich dazu ein kurzes Video gepostet.

Die nächste Woche verspricht heiß zu werden, was bedeutet, dass ich abends Sport machen will und ich noch mehr auf der Arbeit schwitze.

[Blog]15. Juni 2017

IMG_20170615_185125

Da ich in Bayern arbeite hatte ich heute Feiertag. Morgens war nicht viel los. Nachmittag war ich einkaufen, am frühen Abend wegen meines Rückens in der Physio, danach Gulasch mit Nudeln und Abends dann Vorstandssitzung. Alles in allem ein ruhiger Tag. Laut wurde es nur, als ich auflegte.

[Blog]14. Juni 2017

Heute morgen hatte ich das Sportzeug fürs Gym vergessen. Nach der Arbeit hatte ich einen längeren Artikel fürs Blog hier angefangen. Dabei kam nicht viel rum. Ich hatte mich dann mit dem Ziel, am Abend ins Fitnessstudio zu gehen hingelegt, was auch nicht funktionierte, weil ich verschlief. Das tägliche frühe Aufstehen fordert doch seinen Tribut.

[Blog]13. Juni 2017

Gestern Abend, nachdem ich den Blogbeitrag geschrieben habe, war ich noch bei Freunden essen. Als Vorspeise wurden Koketten mit Käsesauce gereicht. Als Hauptgang gab es Wraps, die mit Hähnchenfleisch, Krautsalat und Tzatziki gefüllt waren. Die Zusammenstellung der Zutaten hat gut gepasst, auch wenn sich das etwas exotisch liest.

IMG_20170612_211320_033

IMG_20170612_220925_470

Am heutigen Dienstag war ich nach der Arbeit beim Steuerberater. Auch wenn das letzte Wort das Finanzamt spricht, kann ich aber schon jetzt sagen, dass ich nicht viel rauskriege. Jedenfalls wäre das für dieses Jahr auch endlich erledigt. Eigentlich wollte ich heute noch laufen gehen. Gestern habe ich Beine mit viel Gewicht im Gym gemacht, sodass ich Muskelkater habe. Morgen geht es wieder ins Fitnessstudio, Rücken, Schultern und Bizeps Trainieren. Vielleicht gehe ich danach noch laufen.

[Blog]12. Juni 2017

Heute war ich so fertig vom Laufen im Wald, dass ich glatt verpennt habe. Zwar nur 20 Minuten aber verpennt ist verpennt. Nichtsdestotrotz war ich nach der Arbeit im Fitnessstudio. Dort habe ich einen Schnelldurchlauf mit drei Sätzen pro Übung mit wenig Verschnaufpausen gemacht. Ich habe das Maximalgewicht von dem Training vor der Trainingspause gewählt. Brust, Trizeps und Beine waren dran. Es ging gut von der Hand, doch wollte ich schnell weiter, andere Dinge erledigen. Dienstag ist Termin beim Steuerberater, dafür mussten die Unterlagen zusammengesucht werden. Eigentlich musste ich nur drübergucken, ob was fehlt, denn ich habe das Jahr über die Unterlagen, die Steuerrelevant waren, gesondert aufbewahrt.

[Blog]11. Juni 2017

Nach meiner Krankschreibung wegen Rückenproblemen habe ich diese Woche wieder mit dem Arbeiten und dem Trainieren angefangen. Im Fitnessstudio war ich am Mittwoch und Samstag. Viel habe ich dort nicht gemacht. Ich wollte nach der Trainingspause nicht gleich Vollgas geben, sondern langsam reinkommen, um Verletzungen zu vermeiden. Insgesamt habe ich letzte Woche 30 Sätze mit durchschnittlich 35,6 kg gemacht. Natürlich hat der Durchschnittwert keine große Aussagekraft, da 10 kg beim Bizeps was anderes ist, als 10 kg auf der Beinpresse. Ich finde es dennoch wichtig, den Durchschittswert zu berechnen, um einen Ansporn zu haben ihn anzuheben.

Ich war auch dreimal im Wald, nordic walken, wie auch beim Krafttraining hatte ich eine Trainingspause und musste erstmal „kleinere Brötchen backen“. Montag 1,99km in 19:36min, Freitag 2,8km in 29:48min, und heute(Sonntag) schon 3,73km in 40:33min. Je länger ich unterwegs war, umso kleiner wurde meine Durchschnittsgeschwindigkeit. Wie gesagt muss ich etwas langsamer machen, bis die Ausdauer wieder das ist.

Ansonsten habe ich das Blog hier eröffnet, um mal meine Aktivitäten und Interessen zentral zu tracken. Die ersten Beiträge sind schon veröffentlicht worden: