[Blog]20. Juni 2017

Am gestrigen Dienstag war ich Nachmittag in der Physio und danach nordic walken. Ich hatte testweise die App Runtasic genutzt, weil viele Sportler das nutzen. Allerdings kann ich die Popularität nicht nachvollziehen. Man wird immer wieder daran erinnert, doch die Proversion zu kaufen. Sei es durch Deaktivierung des Sprachcoaches nach 2 km oder durch andere Funktionsbegrenzungen. Das was ich brauche, hat mir die App Runkeeper immer geboten. Die haben auch ein Premium-Model, doch wird das nicht so penetrant beworben. Wie gesagt bin ich nur testweise mit Runtastic laufen gegangen. Zukünftig nehme ich wieder Runkeeper zum Tracken.
Ich bin 4,23 Km in 49:23 min gelaufen. Pro Kilometer habe ich 11:40 min gebraucht, was einer Geschwindigkeit von 5,1 km/h entspricht. Das ist für mich eine normale Geschwindigkeit wenn ich nach der Arbeit, wo ich den ganzen Tag auf den Beinen bin, nordic walken gehe.