[Blog]24. Mai 2019

  • Dass ich beim Beintag im Gym immer recht hart trainiere(z.B. Beinpresse: 3x20Wdh mit 150kg), zeigt erste Wirkungen, die ich so nicht erwartet hätte(aber logisch sind): Die Hosen werden zu eng. Nicht am Bund, da habe ich Luft, sondern an den Ober- und Unterschenkeln. Ich werde mich zukünftig mehr auf den Oberkörper konzentrieren.
  • Mittlerweile bin ich bei Workout Nr.96 von geplanten 200 in 2019. Mir macht der Sport zurzeit aber auch richtig Spaß. In der freien Natur mit einem Hörbuch in den Ohren die Kilometer runterspulen…Herrlich.
  • Seit 4 Wochen esse ich kein Fleisch mehr. Einmal bin ich schwach geworden, sonst aber nur Käse, Eier, Gemüse, Brot usw.. Da ich in dem Atemzug auch gleich die tiefgekühlten Fertiggerichte aus der Küche verbannt habe, koche ich auch wieder richtig.
  • Ein Blick in den Kalender verrät mir, dass ich noch ziemlich genau 6 Monate bis zur schriftlichen Industriemeisterprüfung habe. Ich habe schon begonnen, das Lernpensum zu steigern. Täglich 2 Stunden Stoff zum Lernen aufbereiten und lernen sind mein Ziel. Bisher habe ich es gut hinbekommen. Ich weiß ja, wofür ich es mache.
  • „Only the machines will know who you are“ hieß mal ein Album, was ich vor 20 Jahren in der Hand hielt. Ich war überrascht, wie sehr mir der darke Sound zusagt, den ich die letzten Tage gekauft habe. Ich probiere mich ja mit der Musik aus und versuche öfters mal in bestimmte Richtungen zu gehen, die mir potentiel zusagen. Meist merke ich beim Auflegen, ob es was ernstes ist oder ob ich nur eine Sympathie für verschiedene Musikstiele hatte.
Tracklist:
1. Spectrums Data Forces – Stairway To The Underworld (Original Mix)
2. Rvde – Trve Vision (Umwelt Remix)
3. Maelstrom – Behaviour (Original Mix)
4. Umwelt – Days of Dissent (Original Mix)
5. Ekman – the Synth Who Sleeps (Original Mix)
6. Calderin – Sudor (Original Mix)
7. Maenad Veyl – From Body to Body (Original Mix)